Landwirtschaft und Pferdezucht

Die Pferdezucht
Die Holsteiner Pferdezucht hat immer eine große Rolle in unserer Familie gespielt und wird mit viel Passion und Liebe als Zuchtgemeinschaft (ZG Plüschau) geführt. Seit 1877 ist der Stutenstamm 474a auf unserem Hof beheimatet. Bis in die 1950er Jahre wurde das Pferd hauptsächlich als Arbeits- und Wagenpferd gezüchtet. Auch auf Rittigkeit, Charakter und Springvermögen wurde wert gelegt, da viele Pferde für das Militär und die Polizei benötigt wurden. Die Reiterei spielte eine gewisse Rolle, da es viele Reitvereine auf dem Land gab. Mit zunehmender Mechanisierung in der Landwirtschaft der 50er und 60er Jahre gab es einen Umbruch in der Pferdezucht. Viele gute Pferde und Mutterstuten wurden abgeschafft und der Zuchtstutenbestand in Schleswig- Holstein erlebte einen Tiefstand. Mit der Umzüchtung vom Gebrauchspferd zum modernen Sportpferd durch den Einsatz von Vollbluthengsten entwickelte sich die Pferdezucht langsam und gewann wieder an Bedeutung.

Die von uns mit Erfolg in der Zucht eingesetzten Vollbluthengste waren Anblick xx, Cottage Son xx, Ladykiller xx, Königspark xx und Heraldik xx. Der Anglo- Normanne Cor de la Bryere fand bei uns seinen Einsatz über Contender.

Unser Stutenstamm 474a hat sich in den letzten Jahrzehnten national und international erfolgreich verbreitet und genießt Anerkennung. Aus diesem Stamm kommen unter anderem Hengste wie Colombo, Cicero, Calato, Chagallo, Aragon, Coolidge oder die internationalen Hengste Optibeurs Aldato, Rex Nimmerdor.

Erfolgreiche Sportpferde: Brilliante, Geliebte, Kira, Coolidge, Honorat und Cavalier Royale, sowie die niederländischen Olympiapferde von London 2012, Groep Verdi und Bubalu.

Die in der der Zucht eingesetzten Stuten haben alle die Staatsprämie (SP) erhalten und eine erfolgreiche Eigenleistungsprüfung abgelegt.

Biscaya SP
Vater: Contender
Mutter Prisca von Heraldik xx, Königspark xx, Farnese

Bavaria SP
Vater: Nekton
Mutter: Ulana von Contender, Lavall I, Fernando

In unserem Jungpferdebestand befindet sich ein Fohlen von Balous Bellini aus der Bavaria. Außerdem haben wir die dreijährige Evita von Catoo, sie hat die Bezirksprämie erhalten.

Unser landwirtschaftliche Betrieb
Bis vor ca. 50 Jahren war unser Betrieb noch ein vielseitiger Bauernhof mit Ackerbau und Viehzucht. Es wurden Kühe mit Nachzucht, Pferde, Schweine, Schafe und Hühner gehalten. Außerdem war ein Teil der Ländereien mit Obstbäumen bepflanzt. Heute hat sich eine Spezialisierung einzelner Betriebszweige durchgesetzt.

Zurzeit wird auf dem landwirtschaftlichen Betrieb der größte Teil der Ländereien ackerbaulich genutzt. Es wird Raps, Weizen und Gerste zum Weiterverkauf und Silomais für die Bullenmast angebaut. Die Bullen werden intensiv im Stall mit Silomais, Heu und Kraftfutter gemästet. Auf dem absoluten Grünland wird in extensiver Nutzung Heu und Heulage überwiegend zum Weiterverkauf an Pferdebetriebe geerntet.

Pferdeglück im Mai